Der evangelische Rundfunkbeauftragte beim WDR

11.07.13; Manuel Neeb

Mulit-Kommunikation

Ich bin unterwegs zur Bushaltestelle. Kurz nach vorne schauen. Dem Laternenpfahl ausweichen. Dann die Nachricht an Lisa eintippen. Wir unterhalten uns über gestern Abend.

Parallel ploppen immer wieder irgendwelche Facebook-Benachrichtigungen auf dem Display auf. Jörg gefällt mein Kommentar über das Länderspiel. Gleichzeitig beschwert sich Mehmet, dass ich mich schon ewig nicht mehr gemeldet habe.

Zwischen zwei Nachrichten an Lisa, schreibe ich schnell zurück, dass ich viel zu tun hatte. Ich scrolle durch die Neuigkeiten bei Facebook. Like dies, kommentiere das. Meine Freundin Leonie schreibt mir, wo ich denn bleibe. Sie wartet an der Bushaltestelle auf mich.

Als ich ankomme, bin ich fix und fertig. Meine Freundin kommt auf mich zu, lächelt. Ich suche verzweifelt den „Gefällt mir“-Button an ihr. Wir unterhalten uns und ich merke, dass ich gar nicht mehr weiß, was ich ihr wo geschrieben habe. Erzähle ich ihr gerade alles doppelt?

Abends bin ich mit meinem alten Kumpel Olli verabredet. Wir suchen uns ein gemütliches Plätzchen in unserer Lieblingsbar. Olli fragt mich, wie´s mir geht. Mit meiner knappen Antwort ist er nicht zufrieden. Er will die ganze Geschichte hören. Langsam wird es schwierig, nebenbei noch mit Leonie zu schreiben. Aber es fühlt sich ziemlich gut an, dass da einer ist, der mir wirklich zuhört. Ohne zwischendurch auf sein Smartphone zu schauen.  Olli´s Smartphone macht Pause und ich glaube, mir und meinem Smartphone würde das auch ganz gut tun.

Sprecher: Daniel Schneider

 

Audiobeitrag Mulit-Kommunikation


Druckversion

Suche

Sendungen der Woche

Sendungen am Sonntag

Sendungen im Fernsehen